PRESSEBEREICH
Slider

Catella erwirbt weiteres KAPPE-Projekt

20 Feb , 2020

Catella erwirbt weiteres KAPPE-Projekt – ipartment als Betreiber von 128 Serviced Apartments

Braunschweig: Anfang November 2019 hat die KAPPE Projektentwicklung GmbH für das „Quartier Berliner Straße“ einen weiteren Kaufvertrag mit der Catella Real Estate AG abgeschlossen. Im Juli 2019 hatte die Catella Residential IM GmbH hier bereits 100 Mietwohnungen für ein kommunales Versorgungswerk erworben.

Als Gesamtinvestor erwarb das Unternehmen nun auch einen Gebäudekomplex mit 128 Serviced Apartments an der Berliner Straße. Wie schon das Serviced-Apartment-Haus von KAPPE in Wolfsburg-Vorsfelde wird auch dieses Objekt in den Publikumsfonds „Catella Modernes Wohnen“ übernommen. „Der Verkauf dieses Projekts ist ein weiterer Meilenstein bei der Realisierung des neuen Stadtquartiers“, so Hendrik Kappe, Geschäftsführer der KAPPE Projektentwicklung GmbH. „Das Serviced-Apartment-Haus besteht aus einem zweiteiligen Häuserkomplex entlang der Berliner Straße mit einer Gesamt-BGF von ca. 6.500 m2.“ Vor allem Geschäftsleute, Projektarbeiter, Pendler, Universitätsmitarbeiter und -gäste können hier wohnen (und arbeiten) und die Vorzüge der vollausgestatteten Apartments gegenüber anderen Übernachtungsmöglichkeiten genießen.

Als Mieter und Betreiber wird die ipartment GmbH aus Köln das Haus führen, die ihr Konzept bereits bei den Wolfsburger Serviced Apartments erfolgreich umgesetzt hat und hier seit der Eröffnung eine sehr hohe Auslastung verzeichnet, die über den ursprünglichen Erwartungen liegt. „Auch dieses Haus mit ähnlichem Konzept befindet sich in optimaler Lage für unsere Gäste und wird vorrangig auf Long-Stay-Aufenthalte ausgerichtet sein“, erläutert Matthias Rincón, Geschäftsführer der ipartment GmbH, die bereits mehrfach in den vergangenen Jahren für ihre Wohn- und Designkonzepte prämiert wurde. Zuletzt auf der diesjährigen Fachtagung SO!Apart am 13. November 2019. ipartment ist an verschiedenen Standorten in Deutschland und in der Schweiz präsent.

Derzeit befindet sich das Serviced-Apartment-Haus in der Rohbauphase: „Mit dem viergeschossigen Neubau kommen wir sehr gut voran“, berichtet Hendrik Kappe. „Die Rohbauarbeiten werden voraussichtlich Ende März 2020 beendet sein.“ Auch die anderen Bauten wachsen in die Höhe. Das Quartiersparkhaus mit 322 Stellplätzen wurde bereits Ende Dezember 2019 fertiggestellt. Das Haus C mit Mikro-Apartments, Sozialwohnungen und Biomarkt befindet sich in der Ausbauphase. Bei den Wohngebäuden D und E sind die Maurerarbeiten in vollem Gange. Bei den Häusern F und G für das studentische Wohnen wurde vor kurzem mit den Gründungsarbeiten begonnen.

 

Written By webservice