PRESSEBEREICH
Slider

Hendrik Kappe auf NDR Info

24 Aug , 2021

Am 20. Juli war Hendrik Kappe in der „Sommerserie Wohnen“ des Radiosenders NDR Info zu hören. Der Spezialentwickler für den Bereich Mikro- und Serviced Apartments nahm Stellung zu Mietenentwicklung, explodierenden Baukosten und zeitgemäßer Stadtplanung. Angesichts knappen Baulands, hoher Baustoffpreise und energetischer Anforderungen noch bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, bedeute für Investoren eine zunehmende Herausforderung. „Wir haben uns aus einigen Städten zurückgezogen und wenden uns verstärkt den B- und C-Standorten zu“, so Hendrik Kappe. Die Nachfrage für Mikrowohnungen ist derzeit groß, viele Käufer investieren in eine Immobilie als Altersvorsorge. Kappe schätzt, dass sich die Mietpreise in Deutschland auf relativ hohem Niveau einpendeln werden. Wichtig sei ihm grundsätzlich eine „gewisse ethische Haltung, sowohl gegenüber Nachunternehmern als auch gegenüber den Käufern und Mietern.“ Deshalb setzt Kappe mit seinen Mikro-Apartments auf gleichermaßen komfortables wie bezahlbares Wohnen.

KAPPE realisiert derzeit im neuen Braunschweiger Stadtquartier an der Berliner Straße 366 Wohnungen auf einer BGF von ca. 28.000 m², darunter 128 Serviced Apartments (Boardinghaus), 190 Mikro-Apartments und 48 Mehrzimmer-Wohnungen. Der Anteil an Sozialwohnungen beträgt 20 %. Im „Quartier Berliner Straße“ entstehen neben den sechs Wohngebäuden auch ein Bürohaus mit rd. 4.000 m² Nutzfläche, ein Biomarkt, weitere Gewerbe-/Praxisflächen sowie ein Quartiersparkhaus mit 322 Stellplätzen. Der gesamte Komplex wird voraussichtlich Ende 2021 fertiggestellt.

Written By adocom_Webservice