KAPPE: Carsten Rygol übernimmt den Bereich Micro-Living und Pflegeimmobilien

09 Jun , 2021

Braunschweig. Seit 15. März 2021 hat die KAPPE Projektentwicklung GmbH ihr Team mit einem erfahrenen Baumanager verstärkt. Dipl.-Ing. Carsten Rygol wird künftig das operative Geschäft der Projektentwicklung in den Spezialgebieten von KAPPE, Mikro-Apartments und Pflegeimmobilien, übernehmen. Darüber hinaus wird der Bereich Quartiersentwicklung weiter ausgebaut. Das aktuell laufende Großprojekt „Quartier Berliner Straße“ in Braunschweig mit ca. 28.000 m² BGF und einem Investitionsvolumen von rund 78 Millionen Euro wird noch im Laufe dieses Jahres fertiggestellt. Die einzelnen Objekte, Wohn- und Gewerbeimmobilien, haben vorrangig Gesamtinvestoren wie der Catella Residential Investment GmbH erworben. Das neue Stadtviertel mit insgesamt neun unterschiedlich genutzten Objekten wird planmäßig in Q3 und Q4 2021 fertiggestellt.

…weiterlesen

Wie entwickelt sich Mikro-Living langfristig?

14 Dez , 2020

Das Segment des Mikro-Wohnens ist in der Immobilienwirtschaft zum anerkannten Asset avanciert. Laut der Studie „Micro-Living Report“ (Herbst 2020) von bulwiengesa sind die Projektzahlen auch in Zeiten der Pandemie anhaltend hoch. Neubauvorhaben und Ankäufe wurden genauso stark vorangetrieben wie vor der Krise. Dennoch stellt sich die Frage: Sind Mikro-Wohnungen langfristig eine gute Anlagestrategie? Oder handelt es sich hierbei nur um ein vorübergehendes Phänomen?

…weiterlesen

Catella erwirbt weiteres KAPPE-Projekt

20 Feb , 2020

ipartment als Betreiber von 128 Serviced Apartments

Braunschweig: Anfang November 2019 hat die KAPPE Projektentwicklung GmbH für das „Quartier Berliner Straße“ einen weiteren Kaufvertrag mit der Catella Real Estate AG abgeschlossen. Im Juli 2019 hatte die Catella Residential IM GmbH hier bereits 100 Mietwohnungen für ein kommunales Versorgungswerk erworben.

…weiterlesen