KAPPE verkauft 7-geschossige Büroimmobilie an „IServ GmbH“

29 Jun , 2021

Braunschweig. Die KAPPE Projektentwicklung GmbH hat die Büroimmobilie im „Quartier Berliner Straße“ an die IServ GmbH verkauft. Der Softwareentwickler aus Braunschweig ist auf die Digitalisierung von Schulen spezialisiert und vertreibt  mit der gleichnamigen datenschutzkonformen digitalen Schulplattform eine Komplettlösung für Kommunikation, Organisation und zum Management von Schulnetzwerken. Während der Corona-Pandemie hat sich die Anzahl der von IServ betreuten Schulen im Jahr 2020 deutschlandweit mit über 4.500 mehr als verdoppelt. Entsprechend wuchs auch die Belegschaft. Unlängst hat das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Soziales dem Softwareentwickler eine Förderung zugesprochen. Neben Niederlassungen in Berlin und Essen ist der innovative Dienstleister mit seiner Zentrale an zwei Standorten in Braunschweig vertreten, die nun in der neuen Büroimmobilie mit sieben Geschossen und insgesamt 5.060 m² BGF zusammengelegt werden. Bereits im Sommer 2020 war das Bauvorhaben gestartet. „Das neue Haus ist repräsentativ, für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr gut gelegen und die umgebende Infrastruktur im neuen Quartier mit diversen Wohnangeboten, Biomarkt und den Serviced Apartments optimal. Auch die Größe des Objekts und die Anbindung an unterschiedliche Verkehrsnetze haben überzeugt“, so Jörg Ludwig, Gründer und Geschäftsführer der IServ GmbH.

…weiterlesen

KAPPE: Carsten Rygol übernimmt den Bereich Micro-Living und Pflegeimmobilien

09 Jun , 2021

Braunschweig. Seit 15. März 2021 hat die KAPPE Projektentwicklung GmbH ihr Team mit einem erfahrenen Baumanager verstärkt. Dipl.-Ing. Carsten Rygol wird künftig das operative Geschäft der Projektentwicklung in den Spezialgebieten von KAPPE, Mikro-Apartments und Pflegeimmobilien, übernehmen. Darüber hinaus wird der Bereich Quartiersentwicklung weiter ausgebaut. Das aktuell laufende Großprojekt „Quartier Berliner Straße“ in Braunschweig mit ca. 28.000 m² BGF und einem Investitionsvolumen von rund 78 Millionen Euro wird noch im Laufe dieses Jahres fertiggestellt. Die einzelnen Objekte, Wohn- und Gewerbeimmobilien, haben vorrangig Gesamtinvestoren wie der Catella Residential Investment GmbH erworben. Das neue Stadtviertel mit insgesamt neun unterschiedlich genutzten Objekten wird planmäßig in Q3 und Q4 2021 fertiggestellt.

…weiterlesen

Wie entwickelt sich Mikro-Living langfristig?

14 Dez , 2020

Das Segment des Mikro-Wohnens ist in der Immobilienwirtschaft zum anerkannten Asset avanciert. Laut der Studie „Micro-Living Report“ (Herbst 2020) von bulwiengesa sind die Projektzahlen auch in Zeiten der Pandemie anhaltend hoch. Neubauvorhaben und Ankäufe wurden genauso stark vorangetrieben wie vor der Krise. Dennoch stellt sich die Frage: Sind Mikro-Wohnungen langfristig eine gute Anlagestrategie? Oder handelt es sich hierbei nur um ein vorübergehendes Phänomen?

…weiterlesen

Catella erwirbt weiteres KAPPE-Projekt

20 Feb , 2020

ipartment als Betreiber von 128 Serviced Apartments

Braunschweig: Anfang November 2019 hat die KAPPE Projektentwicklung GmbH für das „Quartier Berliner Straße“ einen weiteren Kaufvertrag mit der Catella Real Estate AG abgeschlossen. Im Juli 2019 hatte die Catella Residential IM GmbH hier bereits 100 Mietwohnungen für ein kommunales Versorgungswerk erworben.

…weiterlesen

KAPPE: Braunschweig bekommt 128 Serviced Apartments (Boardinghouse) mit preisgekröntem Betreiber

10 Feb , 2020

Braunschweig: Anfang November 2019 hat die KAPPE Projektentwicklung GmbH für das „Quartier Berliner Straße“ einen weiteren Kaufvertrag mit der Catella Real Estate AG abgeschlossen. Im Juli 2019 hatte die Catella Residential IM GmbH hier bereits 100 Mietwohnungen für ein kommunales Versorgungswerk erworben. Als Gesamtinvestor erwarb das Unternehmen nun auch einen Gebäudekomplex mit 128 Serviced Apartments an der Berliner Straße.

Wie schon das Serviced-Apartment-Haus von KAPPE in Wolfsburg-Vorsfelde wird auch dieses Objekt in den Publikumsfonds „Catella Modernes Wohnen“ übernommen. „Der Verkauf dieses Projekts ist ein weiterer Meilenstein bei der Realisierung des neuen Stadtquartiers“, so Hendrik Kappe, Geschäftsführer der KAPPE Projektentwicklung GmbH. „Das Serviced-Apartment-Haus besteht aus einem zweiteiligen Häuserkomplex entlang der Berliner Straße mit einer Gesamt-BGF von ca. 6.500 m2.“ Vor allem Geschäftsleute, Projektarbeiter, Pendler, Universitätsmitarbeiter und -gäste können hier wohnen (und arbeiten) und die Vorzüge der vollausgestatteten Apartments gegenüber anderen Übernachtungsmöglichkeiten genießen.

Weiterlesen

Zügiger Baufortschritt im Quartier Berliner Straße

07 Nov , 2019

Der Bau der ersten Wohngebäude des Quartiers Berliner Straße hat Anfang September begonnen. Seither geht der Baufortschritt zügig und ganz nach Plan voran. Die Realisierung des gesamten Quartiers ist voraussichtlich bis Mitte 2021 abgeschlossen, die Wohnungen werden bereits Ende 2020 bezugsfertig sein.

…weiterlesen

Baustart im „Quartier Berliner Straße”

09 Sep , 2019

Braunschweig, 09.09.2019: Mit dem Bau der ersten Wohngebäude und des Quartiersparkhauses nimmt das neu entwickelte Wohnviertel im „Quartier Berliner Straße" Gestalt an. Projektentwickler und Initiator ist die KAPPE Projektentwicklung GmbH, die das rund 20.000 mgroße Areal des ehemaligen „Praktiker"-Baumarktes für unterschiedlichste Wohnformen konzipiert hat und in eigener Verantwortung realisiert.

Nach den erfolgreichen Verkaufsverhandlungen stehen zunächst die Häuser C, D und E im Fokus des Großprojekts, die von der Catella Residential IM GmbH für ein kommunales Versorgungswerk aus Süddeutschland erworben wurden. In den drei Gebäudekomplexen entstehen rund 100 Wohnungen in verschiedenen Größen, davon 27 als Sozialwohnungen. Im Erdgeschoss des Hauses C, direkt an der Berliner Straße, ist eine Gewerbefläche mit rund 730 mfür einen Denn's-Biomarkt vorgehsehen. Ein langjähriger Mietvertrag mit dem Betreiber wurde bereits unterzeichnet.

Weiterlesen