Hendrik Kappe auf NDR Info

24 Aug , 2021

Am 20. Juli war Hendrik Kappe in der „Sommerserie Wohnen“ des Radiosenders NDR Info zu hören. Der Spezialentwickler für den Bereich Mikro- und Serviced Apartments nahm Stellung zu Mietenentwicklung, explodierenden Baukosten und zeitgemäßer Stadtplanung. Angesichts knappen Baulands, hoher Baustoffpreise und energetischer Anforderungen noch bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, bedeute für Investoren eine zunehmende Herausforderung. „Wir haben uns aus einigen Städten zurückgezogen und wenden uns verstärkt den B- und C-Standorten zu“, so Hendrik Kappe. Die Nachfrage für Mikrowohnungen ist derzeit groß, viele Käufer investieren in eine Immobilie als Altersvorsorge. Kappe schätzt, dass sich die Mietpreise in Deutschland auf relativ hohem Niveau einpendeln werden. Wichtig sei ihm grundsätzlich eine „gewisse ethische Haltung, sowohl gegenüber Nachunternehmern als auch gegenüber den Käufern und Mietern.“ Deshalb setzt Kappe mit seinen Mikro-Apartments auf gleichermaßen komfortables wie bezahlbares Wohnen.
…weiterlesen

KAPPE: ipartment Braunschweig eröffnet am 1. Juli

01 Jul , 2021

Braunschweig. Zum 1. Juli 2021 eröffnen die Serviced Apartments im Quartier Berliner Straße. Die in Kürze fertiggestellten Gebäude B1 und B2 zählen zum Kernstück des neuen Stadtquartiers, das die KAPPE Projektentwicklung GmbH in der Bauphase seit 2017 realisiert. Beide Häuser bieten Raum für 128 Serviced Apartments der Marke ipartment. Aktuell werden die Innenbereiche mit markeneigenem Designmobiliar der Kölner ipartment GmbH ausgestattet. „Wir freuen uns, dass wir den Neubau unter Coronabedingungen pünktlich im aktuell angestrebten Zeitrahmen fertigstellen konnten. Weitere Projekte des Quartiers werden ebenfalls innerhalb der nächsten Monate abschließen, sodass wir unsere Zielmarke Ende 2021 erreichen“, so Hendrik Kappe, Geschäftsführer der KAPPE Projektentwicklung GmbH. Insgesamt entstehen in dem Quartier 190 Mikro-Apartments und 48 Mehrzimmer-Wohnungen. Neben den hotelähnlichen Serviced-Apartmenthäusern realisiert KAPPE im Quartier bezahlbare Mietwohnungen für Menschen aller Lebensphasen, von gefördertem Wohnraum über Mikro- bis zu Familienwohnungen.

…weiterlesen

KAPPE verkauft 7-geschossige Büroimmobilie an „IServ GmbH“

29 Jun , 2021

Braunschweig. Die KAPPE Projektentwicklung GmbH hat die Büroimmobilie im „Quartier Berliner Straße“ an die IServ GmbH verkauft. Der Softwareentwickler aus Braunschweig ist auf die Digitalisierung von Schulen spezialisiert und vertreibt  mit der gleichnamigen datenschutzkonformen digitalen Schulplattform eine Komplettlösung für Kommunikation, Organisation und zum Management von Schulnetzwerken. Während der Corona-Pandemie hat sich die Anzahl der von IServ betreuten Schulen im Jahr 2020 deutschlandweit mit über 4.500 mehr als verdoppelt. Entsprechend wuchs auch die Belegschaft. Unlängst hat das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Soziales dem Softwareentwickler eine Förderung zugesprochen. Neben Niederlassungen in Berlin und Essen ist der innovative Dienstleister mit seiner Zentrale an zwei Standorten in Braunschweig vertreten, die nun in der neuen Büroimmobilie mit sieben Geschossen und insgesamt 5.060 m² BGF zusammengelegt werden. Bereits im Sommer 2020 war das Bauvorhaben gestartet. „Das neue Haus ist repräsentativ, für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr gut gelegen und die umgebende Infrastruktur im neuen Quartier mit diversen Wohnangeboten, Biomarkt und den Serviced Apartments optimal. Auch die Größe des Objekts und die Anbindung an unterschiedliche Verkehrsnetze haben überzeugt“, so Jörg Ludwig, Gründer und Geschäftsführer der IServ GmbH.

…weiterlesen